Futternot

Wenn in Namibia eine zu lange Trockenheit und Corona zusammentreffen, kann das für einige Farmen wirklich ein Drama bedeuten. Wir wissen, dass das auf so einige Leute zutrifft. An dieser Stelle wollen wir mal auf ein Beispiel hinweisen und möchten auch den Spendenaufruf auf diesem Wege unterstützen: Die Farm Rooiklip ist zurzeit besonders hart betroffen, alles zur Situation liest man auf der Seite https://patenschaft.camp-rooiklip.com/

Es ist schön, dass im Namibia-Forum auf diese Situation aufmerksam gemacht und bereits so viel beigetragen wurde!

Es macht uns unendlich traurig, wenn wir diese Schicksale (derzeit aus der Ferne) mitverfolgen – und wir wünschen allen weiterhin Mut und Durchhaltevermögen in diesen aufreibenden Zeiten.

Wie bewertest Du dieses Bild und den Beitrag?

Wir freuen uns über eine schnelle Sterne-Klick-Bewertung und noch mehr über einen Kommentar zu unseren Bildern!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Noch keine Bewertung
Loading...

2 Idee über “Futternot

  1. Hans Paulus sagt:

    Vielen Dank für diesen a. u. Sicht sehr wertvollen Beitrag. Wir waren diverse Male auf Roiiklip und haben Lore und Frans sehr schätzen gelernt. Wir haben sehr gerne eine Tiepatenschaft übernommen und wir werden auch nicht zögern das zu wiederholen.
    Hans und Christine aus Putzbrunn/Bayern

    • Maike sagt:

      Danke, Hans. Wir wollen gerne auf all die schönen Seiten des südlichen Afrikas aufmerksam machen – aber genauso gehören auch die “Probleme” dazu, die dieses geliebte Land, die dortigen Menschen, Tiere und Natur zu bestehen haben. Und wir finden es toll, wenn das von anderen auch gesehen wird und ein “Support” jeglicher Art stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.